La Gomera – Reiseinformationen

La Gomera – Reiseinformationen

La Gomera erreicht man mit Flugzeug und Schiff über Teneriffa. Teneriffa hat zwei Flughäfen, einen im Norden und einen im Süden. Für die Weiterreise nach la Gomera bietet sich Teneriffa Süd als Zielflughafen an, von hier aus ist es mit dem Bus (Linie 111) nur etwa eine halbe Stunde bis Los Cristianos, von wo aus die Fähre nach San Sebastien startet. Vom Busbahnhof Los Christianos sind es etwa 15 Minuten Fußmarsch bis zum Fährhafen. Für eine Taxi-Fahrt sollten etwa 30 Euro eingeplant werden.

Die Überfahrt von Los Christianos nach San Sebastien dauert etwa eine Stunde und ist bei geringem Wellengang eine Augenweide. Entweder mit Blick auf den Berg Teide auf Teneriffa oder auf La Gomera. Bei stärkerem Wellengang sollten Passagiere mit empfindlichen Magen im Vorfeld lieber auf ein üppiges Mahl verzichten. Stichwort: Seekrank! Vom Fährhafen in San Sebastien sind es keine fünf Gehminuten ins Zentrum von San Sebastien. Die Fähren fahren mehrmals täglich, sind aber nicht besonders günstig: Mit etwa 37 € pro Strecke und Person muss man kalkulieren.

La Gomera selbst verfügt leidglich über einen Regionalflughafen. Flugverbindungen bestehen nur nach Teneriffa Nord. Achtung: der Flughafen befindet sich im Süden der Insel in der Nähe von Playa de Santiago.

  • Aktuelle Busverbindungen Teneriffa hier
  • Aktueller Fährplan Naviera Armas  hier
  • Aktueller Fährplan Fred Olsen hier
Reise nach La Gomera per Flugzeug über Teneriffa Süd
La Gomera erreicht man am besten über Teneriffa Süd, hier Anflug mit Blick auf den Teide

Verkehrsmöglichkeiten auf La Gomera

Das Busnetz von La Gomera ist nicht besonders gut erschlossen. So fehlen Querverbindungen zwischen einzelnen Ortschaften. Die meisten Busverbindungen sind auf die Hauptstadt San Sebastien zugeschnitten. Aber: Busfahren auf La Gomera ist sehr günstig. So kostet eine Tour von San Sebastien nach Playa de Santiago oder nach Vallehermoso nur wenige Euros. Empfehlenswert ist es, sich gleich nach der Ankunft bei der Touristeninformation einen aktuellen Fahrplan geben zulassen. Einige unserer Etappen sind so ausgewählt, dass man zwischendurch auch in den Bus bis zum Endpunkt der Tour steigen kann.

  • Aktueller Busfahrplan La Gomera hier

Taxi-Fahren auf La Gomera ist relativ einfach, da sämtliche Gemeindebezirke einen Taxiservice anbieten. Zudem sind die Fahrten preiswerter als in Deutschland und kosten etwa 50 Cent je Kilometer. Oft gibt es auch Sammeltaxis, die gerade für längere Strecken günstig sind. Wir haben für eine Fahrt von Hermigua nach San Sebastien für zwei Personen 14 Euro im Sammeltaxi zum Festpreis bezahlt, den Preis haben wir vorher erfragt.


La Gomera – Reisezeit

Grundsätzlich ist La Gomera ein Ziel, das ganzjährig zu bewandern ist. Wir sind die Rundwanderung auf La Gomera im Februar 2015 gegangen. Wie in vielen Reiseführern beschrieben, kann man La Gomera gut in den Wintermonaten als Reiseziel auswählen, das Wetter ist jedoch etwas unbeständig. Wir hatten beispielsweise im Landesinnern fast ausschließlich feuchtes Wetter, was uns auch dazu bewogen hat, eine Etappe zu überspringen. Im Süden war während unserer gesamten Reisezeit das Wetter hervorragend – sogar in den Wintermonaten teilweise schon fast zu heiß, um an der Küste zu wandern. Im Sommer sollte man daher die südlicheren Abschnitte eher meiden, oder zumindest verkürzen.


Literatur La Gomera

Empfehlenswerte Wanderkarte*: Kompass Karten, La Gomera (KOMPASS-Wanderkarten, Band 231)

Rother Wanderführer*: La Gomera: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen. 66 Touren. Mit GPS-Daten: Gute Auswahl an Wegen, Touren zuverlässig beschrieben, es fehlt jedoch eine ausführliche Beschreibung der Fernwanderwege GR 131 und GR 132, Einschätzungen des Schwierigkeitsgrades sind nach unserem Geschmack etwas untertrieben. So kann sich hinter einer „gemütlicher Höhenbummel“ schon mal ein schweißtreibender, konditionell anspruchsvoller Weg verbregen. Achtung bei angegebenen Wegzeiten!

Guter Wanderführer, aber Vorsicht bei Beschreibungen: Aus einem „gemütlichen Höhenbummel“ kann schon mal ein schweißtreibender, konditionell anspruchsvoller Weg sein
Rother Wanderführer: La Gomera. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen

*Reise Know-How Gomera – Mit 20 Wanderungen: Reiseführer für individuelles Entdecken: Reiseführer für individuelles Entdecken (ISBN-10: 3831725128): Die Wanderungen erübrigen sich, wenn man sich den Rother Wanderführer zugelegt hat, viele nützliche Informationen über Unterkünfte und Restaurants, jede noch so kleine Ortschaft ist beschrieben. Viele kulturelle und geschichtliche Hintergründe. Wir haben den Führer um Gepäck zu sparen aber zu Hause gelassen.

*Wenn du diesem Link folgst und das Produkt kaufst bzw. buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis erhöht sich dadurch für dich nicht. Einnahmen wie diese helfen mir, mein Reiseblog und Social Media weiterhin kostenfrei für euch zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.