Browsed by
Kategorie: Wandern im Harz

Wandern im Harz klang für mich lange Zeit irgendwie langweilig und angestaubt. Mal hoch auf den Brocken und das war es. Aber irgendwann bin ich eben doch los. Als Wanderin die Berge liebt habe ich am Wochenende von Hannover aus auch kaum eine andere Wahl als zum Wandern in den Harz zu fahren. Damit ich auch bei der Stange bleibe, habe ich mir das Stempelheft der Harzer Wandernadel besorgt.

Eine wunderbare Möglichkeit hat sich damit für mich eröffnet. Ich plane meine Touren entlang der Stempelstellen und lerne so den Harz von seiner anderen Seite kennen. Und meine frühere Meinung übers Wandern im Harz habe ich nun komplett relativiert. Es gibt unglaublich tolle Ecken in diesem Mittelgebirge.

Meist wandere ich den ganzen Tag im Harz, da die Anfahrt ja doch zwischen einer und zwei Stunden dauert. Aber bisher habe ich nicht einen Schritt bereut. Und mein Stempelheft der Harzer Wandernadel wird auch so langsam immer voller. Und vielleicht mache ich mit dem Wandern im Harz auch weiter, wenn ich alle 222 Stempel zusammen habe und Harzer Wanderkaiserin bin.

Wanderung zum Brocken von Schierke/Elend

Wanderung zum Brocken von Schierke/Elend

Ausgangs- und Endpunkt: Elend bei Schierke Aufstieg: 700m Abstieg: 700 m Länge: 22 km Dauer: 5:30 h Stempelstellen: 20/14/11/9/22/13/21 Märchenhafte Herbststimmung, klirrende Kälte auf dem Brocken Draußen ist’s ungemütlich, es regnet, Blätter wirbeln im Sturm und die Temperaturen sind empfindlich kühl. Zwei Wochen brauche ich, um zu akzeptieren, dass es nun Herbst ist. Als ich anfing diesen Blog zu schreiben, war es auch kalt und das Wandern tat mir ausgesprochen gut. Also raus mit mir! Nein, nicht auf gutes Wetter…

Weiterlesen Weiterlesen

Achtermannshöhe – Eine Nacht auf dem Berg

Achtermannshöhe – Eine Nacht auf dem Berg

Für nur einen einzigen Stempel an der Achtermannshöhe in den Harz fahren? Warum denn nicht, wenn ich mir dabei einen kleinen Traum erfüllen kann? Das wollte ich nämlich schon immer mal machen, nur mit Isomatte und Schlafsack mal eine Nacht unter freiem Himmel auf einem Berg schlafen. Noch viel cooler wäre das natürlich in den Alpen, aber die liegen nun mal nicht vor Hannovers Haustür. Dafür aber der Harz und den habe ich ja nun so langsam in mein Herz…

Weiterlesen Weiterlesen

Harzer-Wandernadel Okertal

Harzer-Wandernadel Okertal

Ausgangs- und Endpunkt: Oker Aufstieg: 600m Abstieg: 600 m Länge: 13,4 km Dauer: 4:30 h Stempelstellen: 116/117/118/119 Bizarre Klippen und ein schweißtreibender Anstieg im Okertal Nach unserem Familienwochenende, bei der die Wanderung eher ein Spaziergang war, wollten wir doch noch eine etwas anspruchsvollere Tour anhängen. Auf dem Weg lag das Okertal, bisher keinem der fünf Stempelverrückten ein Begriff. Das Wetter meint es gut mit uns, denn es sind knapp unter 30 Grad und die Sonne scheint – meistens zumindest. Auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Harzer-Wandernadel – Rabenklippe

Harzer-Wandernadel – Rabenklippe

Ausgangs- und Endpunkt: Bad Harzburg Aufstieg: 330 m Abstieg: 330 m Länge: 12,0 km Dauer: 3:30 h Stempelstellen: 121/122/170/169 Einfache Tour mit toller Klippe und Luchsen Für gewöhnlich würde ich ja nicht für eine so kurze Tour von Hannover in den Harz düsen – aber einmal im Jahr geht’s mit der Familie ein Wochenende in den Harz. Nicht unbedingt mein Highlight des Jahres. Aber schön, dass ich ja mittlerweile Stempel sammele. Dann macht das ganze doch gleich viel mehr Spaß….

Weiterlesen Weiterlesen

Harzer-Wandernadel – Ilsetal

Harzer-Wandernadel – Ilsetal

Ausgangs- und Endpunkt: Ilsenburg Aufstieg: 742 m Abstieg: 742 m Länge: 21,3 km Dauer: 6:30 h Stempelstellen: 5/6/8/16/24/25/7/30   Stempelreiche Tour im zauberhaften Ilsetal Es ist Pfingsten, die Sonne scheint vor strahlend blauem Himmel und die Alltagsarbeit ist erledigt – also auf in den Harz! Meine Stempelpartner sind schnell zu begeistern, auch für eine etwas längere Tour. Spätestens als ich – so ganz nebenbei – erwähne, dass es 8 Stempel werden können, löst sich auch beim Letzten der Zweifel in…

Weiterlesen Weiterlesen

Harz

Harz

Das höchste Gebirge Norddeutschlands haben wir uns für die nächste Zeit als Wanderziel für die Wochenenden ausgesucht. Ich selbst habe mit dem Harz nicht immer die besten Assoziationen. Aber das will ich ändern. Natürlich habe ich schon einige Male das Mittelgebirge besucht und zu Fuß erkundet. Aber nun gehe ich das systematisch an – indem ich Stampel sammele und somit im wahrsten Wortsinn Schritt für Schritt die schnönsten Stellen erwandere. 222 Stempel gibt es insgesamt zu sammeln bis man sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Übersicht Harzer Wandernadel

Übersicht Harzer Wandernadel

Im Februar 2018 entschieden wir uns, doch regelmäßig in den Harz zum Wandern zu fahren. Der Nordharz ist von Hannover aus in einer Stunde erreichbar und letztendlich für uns Flachländler die einzige Möglichkeit, mal ein paar Höhenmeter zurückzulegen. Ich weiß nicht mehr genau wie, aber ich stieß auf das Stempelsammeln, um Wandernadeln zu erhalten und an dessen Ende der Titel Harzer Wanderkaiser steht. Damit das Wandern im Harz nicht nur ein Vorsatz bleib, fand ich das eine schöne Motivationshilfe, regelmäßig…

Weiterlesen Weiterlesen

Harzer-Wandernadel – Wolfswarte

Harzer-Wandernadel – Wolfswarte

Ausgangs- und Endpunkt: Torfhaus Aufstieg: 544 m Abstieg: 544 m Länge: 21,2 km Dauer: 5:30 h Stempelstellen: 135/136/168/217/221   Wolfswarte – auf den zweithöchsten Berg Niedersachsens Harz und Mallorca hängen dieses Jahr für mich irgendwie zusammen. Zwischen zwei Blogberichten zur kürzlich gemachten Fernwanderung auf dem GR 221 auf Mallorca zieht es mich und meine vier Wanderfreunde wieder in den Harz. Es wird eine Tour zwischen Winter und Frühling. Mal scheint die Sonne und wärmt uns so, so dass wir sogar…

Weiterlesen Weiterlesen

Harzer-Wandernadel – Hahnenklee

Harzer-Wandernadel – Hahnenklee

Ausgangs- und Endpunkt: Hahnenklee Aufstieg: 325m Abstieg: 325m Länge: 11,7 km Dauer: 3h Stempelstellen: 112 / 125 / 126   “Nach Mallorca? – also wir sind ja immer in den Harz gefahren!” In der kalten Jahreszeit fällt es einem ja oft schwer, seinen Hintern hochzubekommen. Nach meinem Wanderurlaub im Januar, hatte ich mir jedoch vorgenommen, mich von Wind und Kälte nicht mehr abhalten zu lassen. Als Niedersachse, der gern in den Bergen wandert, liegt der Harz als Wandergebiet natürlich nahe….

Weiterlesen Weiterlesen