Meine schönsten Wanderfotos im 1. Halbjahr

Meine schönsten Wanderfotos im 1. Halbjahr

Fotoparade 1/2018 – meine Fernwanderwege und Wanderungen

Das ist mal was nach meinem Geschmack! Eine Blogger-Fotoparade. Eine Blogger-Was? Ja, genauso habe ich auch erst einmal geschaut. Für mich – vielleicht bin ich doch schon älter als ich denke – ist eine Parade vieles. Zum Beispiel eine aufmarschierende Militärgruppe, die von Pauken und Trompeten begleitet wird. Oder das, was Manuel Neuer hoffentlich oft diesen Sommer im Tor zeigen wird.  Und als Pferdmädchen denke ich natürlich auch an die Hilfengebung beim Reiten. Ok, ist jetzt auch nicht ganz so geläufig. Aber was hat das Ganze jetzt mit meinem Blog und vor allem mit Wandern zu tun?

Eine Blogparade ist so etwas wie eine Einladung. Ein Blogger – in diesem Fall der Blogger Michael von Erkunde die Welt – lädt andere ein, in einer bestimmten Zeit einen Blogbeitrag zu verfassen. Und bei einer Fotoparade, ihr ahnt es schon, geht’s um Fotos. Genauer gesagt, um die schönsten Fotos aus dem 1. Halbjahr 2018. Ich liebe Fotos und deshalb nehme ich nun an meiner allerersten Blogparade teil. Es gibt natürlich meine Bilder vom Wandern aus Gran Canaria, dem Harz, Mallorca und vom Heidschnuckenweg.

Diese sechs Kategorien gilt es zu füllen:

  • „Nahaufnahme“
  • „Nachts“
  • „Nass“
  • „Kontrast“
  • „Farbtupfer“
  • „Schönstes Foto“

Nahaufnahme

Steinmännchen vorm Puig Major auf Mallorca

Was drückt das Thema Wandern wohl besser aus als ein Steinmännchen? Diese Nahaufnahme ist Ende März auf Mallorca auf dem Fernwanderweg GR 221 entstanden und gehört zu meinen absoluten Lieblingsbildern. Nicht nur einmal sind es eben diese Steinansammlungen, die uns den richtigen Weg zeigten. Im Hintergrund befindet sich der höchste Berg Mallorcas, der Puig Major. Dass er Ende März noch Schnee hat, ist ein Wunder für sich. Dass wir durch diesen bei Schneesturm durchwandern und unser Etappenziel an diesem Tag auch noch erreichen, gleich ein zweites!

Hier findet ihr alle Infos zum Fernwanderweg GR 221 auf Mallorca

Nachts

Sonnenuntergang am Cap Formentor

Auch dieses Bild aus der Kategorie “Nacht” ist auf Mallorca entstanden. Allerdings nachdem wir den Fernwanderweg GR 221 geschafft haben. Der Weg endete in Port de Pollenca direkt am Cap Formentor. Dort verbrachten wir einen Tag und erkundeten die Halbinsel. Krönender Abschluss dieses Tages und irgendwie auch der ganzen Tour war ein Sonnenuntergang am Albercutx. Mit diesem Bild gibt’s diesen Tipp noch obendrauf. Wenn ihr auf Mallorca seid, fahrt dorthin, lauft die paar Meter nach oben und schaut euch dieses Spektakel an! Ihr werdet es nie wieder vergessen.

Nass

Wandern auf Mallorca im Schnee

Diese Kategorie hätte ich mit unzähligen Bildern aus Gran Canaria, dem Harz, vom Heidschnuckenweg und aus Mallorca füllen können. Einerseits, weil es viel Meer, viele Flüsse oder Seen auf diesen Wanderungen gab. Aber auch weil es viel “Nass” von oben gab und damit die verrücktesten Wander-Abenteuer entstanden. Weil so ein Best-of-Bild für mich natürlich auch mit sehr vielen Emotionen verbunden ist, kommt dieses wieder vom Fernwanderweg Mallorca. Unsere Schneeschlacht-Etappe hätten wir fast nicht geschafft. Umso glücklicher bin ich heute beim Betrachten dieses Bildes.

Hier kannst du unser Abenteuer-Tag auf Mallorca nachlesen.

Kontrast

Wandern auf Gran Canaria

Im Januar dieses Jahres ging es für mich allein nach Gran Canaria. Es war zugleich die Initialzündung, diesen Blog zu schreiben. Wie als hätte mir der Blick durch das sogenannte Felsenfenster von Cuevas de Caballero die Augen geöffnet. Nicht nur die tollen Farben auf diesem Bild, oder die runden und spitzen Felsen, sondern auch weil Cran Canaria voller Kontraste ist, prädestinieren dieses Bild für diese Kategorie. Vor allem aber gelingt es dieser wunderbaren Wanderinsel, sich einen dauerhaften Platz in meinem Herzen zu erobern.

Hier geht es zum Fernwanderweg auf Gran Canaria

Farbtupfer

Wandern im Harz

Als Wanderer bin ich auch Naturmensch. Nach dem langen Winter gibt es daher für mich nichts Schöneres als frisches Frühlingsgrün! Hier spiegelt es sich beeindruckend in einem kleinen Flüsschen im Harz. Das Mittelgebirge habe ich direkt vor meiner Haustür, aber ich bewandere es erst seit Anfang des Jahres. Eine sehr gute Entscheidung! Insgesamt fünf Touren waren es bereits in diesem Jahr, es werden weitere folgen!

Hier findest du die Übersichtseite Wandern im Harz

Schönstes Foto

Hallo? Nur ein schönstes Foto? Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Ich hoffe, Michael verzeiht mir, wenn ich die Kategorie ein klitzekleines bisschen abwandele. Mit Müh und Not kann ich mich bei den vielen Bildern für eines pro Wandergebiet oder Fernwanderweg entscheiden. OK?!

Harz

Wandern im Harz

Mein mir liebstes Bild aus dem Harz ist dieses von der Rabenklippe, denn es zeigt so wunderbar, wie vielseitig er ist. Die schroffe Rabenklippe im Vordergrund und der abgerundete Brocken im Hintergrund oder saftige Laub- und immergrüne Nadelwälder sind auf diesem Bild. Ja, ich mag diesen Harz!

Ach! Auf die Tour bin ich übrigens durch den Blog von Elke gekommen.

Lüneburger Heide

Wandern auf dem Heidshcnuckenweg

Im Frühling waren wir vier Etappen auf dem Heidschnuckenweg unterwegs, dem Fernwanderweg von Hamburg nach Celle. Da die Heide noch nicht blühte, ich ja auch noch Bilder für die hoffentlich stattfindende Fotoparade 2-2018 brauche und im August wieder dort bin, gibt’s keine Heidelandschaft an dieser Stelle. Dafür dem Wegnamen entsprechend diese zuckersüßen Heidschnucken.

Hier findest du alle Infos über den Fernwanderweg Heidschnuckenweg.

Ach! Auf dieser Tour lernte ich übrigens das erste mal eine andere Bloggerin kennen. Audrey – sehr lustig war dieses spontane Zusammentreffen.

Mallorca

Küste auf Mallorca

Mallorca wie man es sich erträumt: Schroffe Küsten, lebendige Brandung, blauer Himmel und grüne Vegetation. Dieses Bild entstand bei einer Abwandelung des Fernwanderwegs GR 221. Wir sind parallel zum ausgewiesenen Weg einen Teil des Küstenwegs von Deia nach Port de Soller gegangen. Immer so 10-20 Meter oberhalb der Steilküste auf diesem Weg. Sehr beeindruckend.

Gran Canaria

Fernwanderweg Gran Canaria

Ihr kennt dieses Bild als Titelbild meines Blogs. Es entstand im Januar bei meiner Fernwanderung auf Gran Canaria. Auf diesem Bild sieht man so viel, was Gran Canaria beim Wandern ausmacht: Die bekannten Monolithen, die niedlichen Bergdörfer, den Teide auf Teneriffa im Hintergrund, die Bergwelt und die Einsamkeit, die man dort erleben kann. Ich liebe dieses Foto, denn es weckt Tausende Erinnerungen in mir.

Andere Wanderblogs mit den Schönsten Bildern

So, das waren meine Top-Bilder im ersten Halbjahr 2018. Ich hoffe Sie gefallen Euch. Was für eine tolle Idee von Michael. Ich werde hier andere Wanderblogs verlinken, sobald diese an der Fotoparade teilgenommen haben. Freut euch drauf!

 

 

27 Gedanken zu „Meine schönsten Wanderfotos im 1. Halbjahr

    1. Danke dir, das war auch wirklich eine Hammer-Tour und die schönsten Bilder sind die, an die man sich auch ohne Foto lebendig erinnert. Das ist bei dem „nassen“ Bild definitiv so! Für immer ins Gedächtnis eingebrannt.

  1. Liebe Romy,
    mir gefällt die Nahaufnahme sehr gut, aber am allerbesten gefällt mir das Bild mit den Heidschnucken! Bei der Schneewanderung muss ich sagen “Hut ab”, ich wäre da nicht vor die Tür gegangen! 🙂
    LG
    Charnette von wiraufreise.de

  2. Hallo Romy,
    wow, großartige Wanderbilder! Mallorca im Schnee war bestimmt ein Erlebnis, oder? Die Heidschnucken sind natürlich auch sehr niedlich, die haben wir beim Wandern in der Lüneburger Heide auch getroffen 🙂
    Liebe Grüße
    Kristin

  3. Wirklich schöne Fotos! Am besten gefallen mir deine schönsten Fotos. Ich verstehe gut, dass du dich nicht entscheiden konntest. Geht mir ebenso.
    Liebe Grüße
    Julie

  4. Liebe Romy,
    sehr tolle Bilder hast Du für die Fotoparade ausgewählt. Mir gefällt am Besten das Bild von Mallorca. Das trifft genau meinen Geschmack.

    Vielen Dank für’s verlinken!

    Herzliche Grüße
    Sabine

  5. Hallo Romy, auch du hast schöne Bilder eingestellt. Besonders gefällt mir die Schneewanderung auf Mallorca. Der Wanderer mit seinen Spuren führen perfekt in das Bild und in den Nebel hinein. Und es erinnert mich an meinen Winteraufenthalt auf dem Brocken, als unten schon Frühling war 🙂

    Beste Grüsse

    Torsten

    1. Hallo Torsten,
      mit diesem Schnee-Bild verbinde ich sehr viele Emotionen und daher ist es auch eines meiner liebsten Bilder geworden, obwohl ich in der Kategorie “Nass” als Wanderer (leider) sehr viele zur Auswahl hatte 😉 Hast du gesehen, dass ich im Schnee ein Herz hinterlassen habe? Ist mir auch erst im Nachhinein aufgefallen.
      Liebe Grüße
      Romy

  6. Wow, dein Farbtupfer ist der Wahnsinn!
    Ich liebe diese kräftigen Farben!
    Eine schöne Bilderkollektion. 🙂

    Liebe Grüße aus Norddeutschland \o/
    Michelle | The Road Most Traveled

    1. Danke dir! Wenn ich nur noch aus den beiden wählen müsste, wäre es wohl Gran Canaria, was ich aussuchen würde – aber wahrscheinlich sind das eher meine Emotionen, die da mit reinspielen 🙂
      Liebe Grüße Romy

  7. Servus Romy!

    Wirklich ein sehr schöner Blog! Schön, diesen über die Fotoparade gefunden zu haben!

    Farbtupfer gefällt mir persönlich am besten, weil ich damit die Stille und Frische der Natur verbinde und mich durch dein Bild förmlich in den Wald versetzt fühle.

    Have fun
    Horst

    1. Hey Horst,
      danke dir, auch für das Lob zu meinem Blog! Ja, der Harz hat viel zu bieten, vor allem viel von diesem tollen Wäldern, die besonders im Frühling so schön grün sind.
      Liebe Grüße
      Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.