Alpensolo

Alpensolo

Rezension zum Buch von Ana Zirner

Das Buch “Alpensolo” habe ich vom Malik-Verlag zur Rezension kostenlos erhalten.

Auch nach 270 gelesenen Seiten des so verlockend klingenden Buches “Alpensolo – Allein zu Fuß von Ost nach West” bin ich noch unschlüssig, ob mir das Buch gefällt oder nicht. Ich bin hin und her gerissen. Da ist großer Respekt vor der Leistung von Ana, die knapp 2.000 Kilometer allein durch die Alpen wanderte und die meiste Zeit davon unter freiem Himmel schlief. Es schwingt aber auch ein wenig Neid meinerseits mit, mein Gott, wie gern würde ich so etwas mal machen! Da liegt vor mir ein stilistisch ausgezeichnet geschriebenes Buch, aber es beschreibt eben nicht meine Gefühle, die ich auf dem Berg habe, und bleibt mir daher auch ein wenig fremd. Obwohl es so viele Ähnlichkeiten zur Autorin gibt.

Aber von Anfang an. Ana Zirner, Jahrgang 1983, ist freiberufliche Autorin, Kulturmanagerin, Film- und Theaterregisseurin. Ich selbst bin Jahrgang 1982, freiberuflicher Schreiberling und Beraterin. Kein Wunder also, dass meine Vorfreude auf das Buch, als ich Anas Vita im Klappentext lese, immens steigt. Denn das uns auch die Berg- und Gipfelliebe gemein ist, liegt auf der Hand. Aber vielleicht liegt in der Nähe auch mein Problem mit der Beurteilung des Buches. Schließlich treibt jeden etwas Anderes zum Wandern in den Bergen an. Jeder empfindet die Wirkung der Berge, das stetige Vorangehen, die wilde Natur und die Einsamkeit, wenn man alleine unterwegs ist, anders. Dafür kann das Buch aber nichts.

Worum es in “Alpensolo” geht

Ana bricht aus ihrer normalen Welt aus und auf in ein Abenteuer. Zu Fuß und mit Rucksack geht es für sie von den slowenischen Julischen Alpen einmal von Ost nach West über Scharten, Gipfel und durch Täler bis ins Schweizer Wallis. Während es am Anfang noch wirkt, als würde sie ihren Weg gehetzt von ihren eigenen Zielen zurücklegen, befreit sie sich mit zunehmender Dauer der Tour davon. Auch wenn es überraschend lang gedauert hat, bis sie anscheindend ganz bei sich angekommen ist.

Kritik Buch

Was ich an dem Buch sehr mag, sind die leidenschaftlichen Beschreibungen von Gipfeln, Bergwelten und den Hütten, auf denen sie teils einkehrt, bei widrigen Bedingungen auch übernachtet. Zu konstruiert wirken auf mich allerdings die festen Themen, die sich Ana auf ihre Reise mitnimmt, auch wenn es gleichwohl wichtige Themen wie Bescheidenheit, Ehrlichekit und Geduld sind. So ein langer Weg wirft doch eher immer wieder neue Themen und Fragen auf, die man am Anfang der Tour gar nicht starr planen kann. Oder? Immer wieder fließen dabei persönliche Fragen ein, deren Erörterungen zwar interessant zu lesen sind, aber dennoch eher Gedankenspielen gleichen, als dass die Autorin wirklich zeigt, was in ihr vorgeht.

Nun könnte man meinen, ein Buch das sich um das tägliche Wandern in den Bergen dreht, müsste langweilig sein. Das ist “Alpensolo” definitiv nicht. Es geht um philosphische, wegweisende Fragen, um bizzare, schroffe oder sanfte Landschaften, um Begegenungen und um eine Frau, die irgendwie am Scheidepunkt steht. Auch wenn dem Leser verborgen bleibt, wie sich Anas Leben nach dieser Wanderung entwickelt. Kann sie den Fängen ihres Lebens vor der Wanderung entkommen? Was bleibt von einem solchen Erlebnis mit ihren Erkenntnissen nach ein paar Monaten?

Nicht zuletzt sei erwähnt, das Ana manchmal kurze, sachdienliche Kapitel mit Hintergrundwissen wie zu Gletschern oder Nachhaltigkeit in ihr Buch einfließen lässt, auf die ich mich immer gefreut habe.

Alles in Allem ist das Buch ein Muss für Frauen, die gern Mehrtagestouren in den Bergen unternehmen und für alle die, die davon träumen, es irgendwann mal zu tun. Empfehlenswert!


Details zum Buch

Alpensolo
Ana Zirner
Allein zu Fuß von Ost nach West
€ 20,00 [D], € 20,60 [A]
Erschienen am 02.10.2018
271 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-89029-512-1

Buch bestellen Alpensolo: Allein zu Fuß von Ost nach West*

(*Wenn du diesem Link folgst und das Produkt kaufst bzw. buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis erhöht sich dadurch für dich nicht. Einnahmen wie diese helfen mir, meinen Reiseblog und Social Media kostenfrei zu betreiben.)


Mehr Bücher


Gewinnspiel

Ich verlose 3 Bücher von “Alpensolo”. Um an der Verlosung teilzunehmen, kommentiere einfach bis 2. Dezember hier unter diesem Beitrag oder auf meinem Facebook-Kanal. Das Los entscheidet. Viel Glück! – Das Gewinnspiel ist abgeschlossen! Die Gewinner habe ich auf meinem Facebook-Kanal benannt. Herzlichen Glüclwunsch an alle Gewinner!

Habt Ihr das Buch auch schon gelesen? Dann freue ich mich auf euren Kommentar. Wie hat es euch gefallen?

15 Gedanken zu „Alpensolo

  1. Ich versuche auch mal mein Glück.
    Mich interessiert das Thema sehr, da ich schon lange mit dem Gedanken spiele etwas ähnliches zu machen. Gut, keine 2000 Kilometer, aber zumindest der Grundgedanke ist der gleiche.
    Und Eindrücke von Bergwelten kann ich nie genug bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.